Stadtentwicklung

  • Bettina Domer und Christian Haß im Gespräch mit Künstlern am Tag der Städtebauförderung im Falkenhagener Feld. ©Malte Jacobs
  • Bettina Domer und Raed Saleh besuchen die Siegerland Grundschule anlässlich der Eröffnung des Mensaneubaus. ©Malte Jacobs

Stadtentwicklung gehört neben Bildung und Integration zu meinen Schwerpunktthemen, in denen ich mich besonders engagieren möchte.
Wir müssen ein lebenswertes Umfeld für alle Menschen schaffen und die deshalb die Fördermittel der Städtebauförderung für Spandau weiter sichern um das Wohnumfeld und die soziale Infrastruktur zu verbessern aber auch um die Wohnqualität zu verbessern.

Zum Tag der Städtebauförderung am 21. Mai haben Swen Schulz MdB und Bettina Domer einen Infostand im Falkenhagener Feld durchgeführt und über die Initiativen des Programms Soziale Stadt informiert. Dabei haben viele SpandauerInnen und Spandauer ihre Bedenken zur Wohnungssituation geäußert, da die Mietpreis- und Nebenkostenentwicklung in den letzten Jahren zur Belastung geworden sind.

Wachsendes Spandau sozial gestalten: Aus Liebe zum Quartier!

Tag der Städtebauförderung am 21. Mai

Die Städtebuaförderung in Deutschland ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund, Ländern und Kommunen. Das Programm der Städtebauförderung ist dazu da , Stadtquartiere finanziell zu unterstützen und die Lebens- und Wohnqualität für die Menschen nachhaltig zu verbessern.

In den 40 Jahren  ihres Bestehens hat sie sich als Erfolgsgeschichte einer integrierten Stadtentwicklung erwiesen, wenn die Bewältigung besonderer Problemlagen eine zusätzliche Unterstützung von Kommunen durch Bund und Länder erforderlich machte.

Die Städtebauförderung hilft unserem wachsendem Spandau!

Ein wichtiger Baustein in der Spandauer Stadtentwicklungsplanung ist die Stabilisierung von Stadtvierteln, die von einer sozialen Abwärtsspirale bedroht sind. Das Programm ‚Zukunftsinitiative Stadteil‘ mit den Teilprogrammen ‚Soziale Stadt‘ und ‚Stadtumbau West‘ bieten hierfür ein geeignetes Instrumentarium, einen ergänzenden städtebaulichen Beitrag zum Erhalt und zur Weiterentwicklung lebenswerter Stadtquartiere zu leisten.

Unsere Erfolgsbilanz für lebenswerte Quartiere im Falkenhagener Feld:

Durch die Städtebauprogramme konnte das Wohnumfeld, die soziale Infrastruktur und das bürgerschaftliche Engagement für alle Menschen im Falkenhagener Feld verbessert werden. Dafür werden wir uns auch weiterhin einsetzen!

  • Erweiterung der Siegerlandgrundschule inklusive Mensa sowie der Umbau des Klubhauses & der Stadtteilbibliothek
  • Ökologische Aufwertung des Spektesees und die Errichtung von Spielplätzen, Mehrgenerationenplätzen, einer Parcouranlage, eines Kletterfelsens und Beachvolleyballplätzen. Zukünftig soll es zudem eine Badestelle geben- realisiert wird das durch die Mittel aus dem Programm ‚Stadtumbau West‘. Näheres dazu hier.
  • Unterstützung und Förderung von engagierten SpandauerInnen und Spandauer zum Aufbau von Bürgernetzwerken im Quartiersmanagement

Zur Homepage von Swen Schulz (MdB)