Keine großen Pläne für den ÖPNV Ausbau zwischen Spandau und Potsdam

Die Verkehrsströme im Spandauer Süden werden massiv zunehmen, wenn ab 2024 sukzessive die Wohnungen in Krampnitz fertiggestellt werden. Besonders die Potsdamer Chaussee, der Ritterfelddamm, Kladower Damm, Alt-Gatow, Gatower Straße und Heerstraße sind dann nach Ansicht des Bezirks Spandau besonders vom zusätzlichen Verkehr, Lärm und Gestank betroffen. Konkrete länderübergreifende Maßnahmen zum Ausbau des ÖPNV zwischen Potsdam und Spandau und zur Erfassung und Absenkung der Luftschadstoffe sind vom Senat nicht geplant, höchstens eine Busspur für die Linie 638 wird geprüft.

Weiterlesen

Verkehrserschließung des ‚Carossa-Quartiers‘ unklar

Das geplante Wohnungsneubauprojekt in Hakenfelde soll auf dem Areal des ‚Carossa-Quartiers‘ bereits in diesem Jahr begonnen werden- neben 1.200 Mietwohnungen und Gewerbe entsteht eine Kindertagesstätte und ein Spielplatz. Die verkehrliche Erschließung ist jedoch offen. Eigentlich sollte die Senatsverwaltung für Verkehr aktuell die Spandauer Straßenbahnlinie vorbereiten, laut Nahverkehrsplan.

Weiterlesen

Schulweg am Stadtrand wird sicherer: Grünpfeil an der Kreuzung Stadtrandstraße / Falkenseer Chaussee wird entfernt

Pressemitteilung                   25. Februar 2020                                                                    Schulweg am Stadtrand wird sicherer: Grünpfeil an der Kreuzung Stadtrandstraße / Falkenseer Chaussee wird entfernt Die Verkehrsverwaltung sicherte der Abgeordneten Bettina Domer (SPD) auf Nachfrage zu, dass der Grünpfeil an der Kreuzung an der Einmündung der Stadtrandstraße in die Falkenseer Chaussee in Fahrtrichtung Falkensee von der […]

Weiterlesen

Senat prüft Elektrifizierung der Buslinie M32 entlang des Brunsbütteler Damms

Pressemitteilung 6. Januar 2020Bettina Domer,MdA Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat im Rahmen einer Machbarkeitsstudie untersucht, ob auf der Strecke des M32ers in Spandau zukünftig ein elektrisch angetriebener Elektrodoppelgelenkbus fahren kann. Die Batterie des Busses könnte zudem während der Fahrt mittels  Streckenladungstechnologie aufgeladen werden. Die Ergebnisse der Studie sind eindeutig: der Bus wäre […]

Weiterlesen

Verkehrs-Chaos in Spandau? Abendgespräch am 18.12.19 mit Jens-Holger Kirchner

Mehr als 10.000 neue Wohnungen entstehen im Spandauer Norden. Doch wächst die Verkehrsinfrastruktur mit? Lösen modernste Busse, Straßenbahnen oder die Siemens-Bahn alle Probleme? Darüber informieren und diskutieren der Verkehrs- und Planungs­experte Jens-Holger Kirchner und die Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz und Bettina Domer am 18. Dezember 2019 um 19.00 Uhr. Bettina Domer und Daniel Buchholz sind […]

Weiterlesen