Mietensprechstunde erfolgreich- Fortsetzung im Januar

Bei der Mietensprechstunde am 5. November waren viele Bürger*innen im Wahlkreisbüro von Bettina Domer um Fragen zum Thema Wohnen und Mieten in Spandau beantwortet zu bekommen.

Politische Fragen zum Thema Wohnen und Miete, Nahversorgung und die Zunahme des Verkehrs in der wachsenden Stadt übernahm Bettina Domer und Fragen die rechtliche Aspekte tendieren übernahm der Mietenexperte Jürgen Wilhelm vom Berliner Mieterverein.

Der Wohnungsmarkt in Spandau weist einen sehr niedrigen Leerstand auf und es ist deshalb enorm wichtig ein ausreichendes Angebot von bezahlbaren Wohnungen zu schaffen. Hier gehen die landeseigenen Gesellschaften WBM und GEWOBAG mit dem Quartier WATERKANT und den mittlerweile fertiggestellten PEPITAHÖFEN in Hakenfelde neue Wege um modernes und bezahlbares Wohnen zu sichern.

Viele Bürger*innen thematisierten in der Mietensprechstunde eine dringend notwendige Ausweitung des Wohngeldes und die Frage wie man als Mieter mit großen privaten Gesellschaften umgeht, die ständig die Miete erhöhen. Die nächste Mietensprechstunde von Bettina Domer wird  voraussichtlich im Januar 2018 stattfinden.