Richtfest auf den Pepitahöfen- mehr bezahlbare Wohnungen in Hakenfelde!

Am 26. Juni war es endlich soweit: Berlins größtes Wohnungsbauvorhaben feierte Richtfest.

Auf den Pepitahöfen entstehen 1024 Wohnungen. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften wbm Berlin Mitte und die degewo lassen hier private Projektentwickler auf dem größten Berliner Wohnungsbauprojekt bezahlbare und moderne Wohnungen bauen. Besonders günstige Mieten mit einem hohen Anteil an Sozialwohnungen und moderne Austattungen, sowie Grünflächen und Spielplätze kennzeichnen das Neue Quartier.

Bettina Domer informierte sich bei der Geschäftsführung der wbm Berlin Mitte Frau Geib und dem Bereichsleiter der degewo Herr Wilhelm über das Wohnungsbauprojekt ‚Pepitahöfe‘

Fakt: Der Mietpreis beläuft sich auf 8,50€ nettokalt und 25% der Wohnungen werden an WBS InhaberInnen vergeben.

Zusätzlich entstehen auf dem Areal an der Merstensstraße Gewerbeflächen und zwei Kinderspielsplätze. Die ersten der 1-4 Zimmerwohnungen werden bereits wie geplant zum Frühsommer 2018 bezugsfertig sein.Mehr zum Bauprojekt, den entstehenden Wohnungen un zur Anmeldung als Mietinteressent finden Sie auf der Homepage der wbm Berlin-Mitte.

Inhalte teilen